• Wir haben Ihren Traumjob!

    Arbeiten Sie wo andere Urlaub machen, in einer
    der schönsten Region in Deutschland. Erfahren Sie mehr >> 

Unternehmenskultur: Alle an Bord

Wir sind ein mecklenburgisches Unternehmen mit schwäbischen Wurzeln. Und wenn Sie die gängigen Klischees über die Menschen beider Regionen kennen, wissen Sie auch, was uns ausmacht. Wir sind fleißig ("schaffe, schaffe"), die meisten unserer Mitarbeiter wohnen in eigenen vier Wänden ("Häusle bauen"). Wir tüfteln gerne ein besonders cleveres Ideele aus und sind in der Lage, aus einem Haufen Altmetall, den ein Privatkunde uns mit der Bezeichnung "Bootsmotor" in die Hand drückt, einen funktionierenden und sparsamen Antrieb zu bauen. Mecklenburger sind traditionell maulfaul und auch eine Schwäbin, die gerade eine neue Webseite entwickelt, schnackt man besser nicht von der Seite an. Kurze klare Worte sind hier allseits beliebt, legendär sind in der Firma die 4-Buchstaben-Antwort-Mails vom Chef: "ok HK". Wer findet, dass irgendwas in der Unternehmensgruppe anders sein sollte, geht gleich zu den Kollegen (statt eine Konferenz anzuberaumen und ein Protokoll anzufertigen). Aber natürlich trifft man sich trotzdem hier und da zu einem kleinen Schwätzchen. Wie soll man sonst auch sicher sein, dass man den nächsten Firmen-Skat nicht verpasst, oder mitkriegen, wer beim letzten Fußball-Tippspiel gewonnen hat?

 

In der Kuhnle-Unternehmensgruppe ist Platz für viele Talente und Temperamente. Die quirlige Azubine ist ebenso gerne gesehen, wie der stille Schrauber. Jeder hier weiß, dass er oder sie etwas Besonderes ist und etwas einbringt, dass nur er oder sie hat und als Mensch mit seinen Fähigkeiten und Schrullen akzeptiert ist.

 

Verbindendes Element von uns allen ist das Wasser. Viele Mitarbeiter haben ein eigenes Boot und die allermeisten einen Bootsführerschein. Wenn mal Boote nicht verchartert sind, wird es ausdrücklich begrüßt, wenn sich Firmencrews zusammenfinden oder Einzelne mit ihrer Familie ein paar schöne Stunden auf dem Wasser verbringen. Auch das Sommerfest aller KT-ler wird mit Wasserski, Bananefahren, Paddeln und Schwimmen natürlich artgerecht gestaltet. Das Singen von Weihnachtsliedern hat zum Jahresausklang der Firma jedoch nicht alle begeistert - vielleicht sollten wir es mal mit Shanties versuchen?